Neuhaus : Wölfe: Dem Schäfer reicht es

svz_plus
Mit einigen seiner Schutzhunde und jungen Tieren, die dazu ausgebildet werden: Klaus Seebürger.
Foto:
Mit einigen seiner Schutzhunde und jungen Tieren, die dazu ausgebildet werden: Klaus Seebürger.

Nach den beiden jüngsten Angriffen auf seine Schafherden wünscht sich Klaus Seebürger einen anderen Umgang mit den Raubtieren

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

svz.de von
13. Juni 2018, 20:45 Uhr

Der Umgang mit seinen Tieren hat ihn offenbar geprägt. Bei störrischen Schafen, Ziegen oder Eseln in Hektik zu verfallen, bringt nichts. Und so bleibt Klaus Seebürger, Schäfer aus Preten, auch in stressi...

Jetzt registrieren, um SVZ+ Artikel zu lesen

Mit SVZ+ bieten wir exklusiv für Sie aufbereitete Inhalte. Die Registrierung ist kostenlos und es werden keine Daten an Dritte weitergegeben. Für unsere Abonnenten ist die Anmeldung mit bestehenden Zugangsdaten möglich. Mehr über SVZ+ erfahren Sie hier.

Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben

kostenlos registrieren

Passwort vergessen

Bitte geben Sie ihre E-Mail Adresse ein und wir schicken ihnen einen Link mit weiteren Schritten!

Bitte eine gültige E-Mail-Adresse eingeben

Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse kann keinem Konto zugeordnetwerden. Bitte registrieren Sie sich neu.

zurück

* Pflichtangabe

Bitte bestätigen Sie Ihre Registrierung, um weiter svz+ Artikel lesen zu können.

Dazu fordern Sie bitte einen neuen Bestätigungs-Link an, der Ihnen per E-Mail zugesendet wird.

Dre gUgmna mit sniene Trinee ath ihn ffnaeorb teprggä. Bie csetnhsrriö ,feahScn geniZe ored elnsE in ktikHe zu eaeflnl,vr rngbit n.shcti Udn os blbtie lsKau üeeer,Sbgr färceSh aus netrPe, ahcu in genssitsre utninteoaiS mtedinusz hcan ßanue senattpnn dun gdu.eigld saW chnti bedtnuee o,sll assd re shic kenei Snoger atmch deor se htinc acuh ni mhi rom.tur So lweibesseepiis meib Thame W,lof ieb dme unn belsts ied udGdle eds ighuern säfcSrhe lensdovl öacpfsthesgu c.shtein

c„hI eahb rim ickilhrw eglan neankeGd ,gmhatce bo hci an ied lfnfitthcekeÖi e.egh saD its egthneciil htnic menie t.Ar Aerb hic ömtceh ucah eirb-roaltHyeTbh anrwen“, eklrärt sluaK e.Sebrergü slArusöe fdüar, ssda er nun cneitfhölf zaud ageernn öce,tmh nde mngaUg mti ned betReairnu uz der,eünkben ieens die nedebi ennütjsg nAifefrg afu zwei srieen cefrdSeahnh .ewesegn fngnAa„ Jniu rndwue aiedb meerreh Triee ufa reeni lpKope ni Plerkavci eött,egt iettM aiM iedr faehcS rieh ni etePnr, büegnegre von uneesmr oH.“f reD gÜfrifebr eis cdhit ma teredgsBlbäeien weesnge, wo uach undHe ni.ds r„eD Wfol ehärtn hsic irmem iewetr an eewohntb eeeiGbt na, re usms oetmbkmimen benh,a dssa mhi htnisc “isap,tsre temin luKsa ürgbSer.ee Es fühle icsh lihmmcs a,n wenn erd nkedGae aoe,kmfmu ssad se eenki rsniehec nzuöhsklgiccRtkmüeige rmhe .geeb U„nd dnna wrdi rim hnoc ,atgegs wsa hic lasel hitnc üfr end zuctSh enmrei reieT tngea be“.ah

Denn edr eonteganns roefcesws„lhi dczhtnGsur“u awr ufa der plpeKo in rteenP tcihn nbe.gege Dsa tbgttiesä ucha aHkeu ttsHe,nad aesrltWfroeb mi mAt .uusheNa sE„ eutted ehir lleas fau ned fWol hn.i rWi nüsesm abre nhoc die gisehtcene unuUcsntgher etrbaa,wn um lettez hhiirSctee uz h.en“ab inEe scdgiEängthun reewd usaKl erüSebrge alglsdneri tnhci eoem,mbnk ad dre Znau um die elpoKp uz geirndi se.i Dei„ gnlAafue ürf den dusrnhuGzct idsn areb hcau os c,hho dass Aanufwd ndu ntuNze ni knmeei renähiltVs sn“eht,e tnemi kaHue .natetHsd

Statt edn esoenbneicrvrheg 201, rnteMe tsi dre anucztzhSu vno sKalu eeügSberr ni trePen rnu ,411 eretM h.ohc Shcse irmte,teneZ ide ihm nun eeni tEncgädnsuihg ks.etno üuesnfArt ehtmcö red Sährfce condhen chn.it Sttta fau e,hoh mi sbteen Flal imt motrS eerhsigtec uZn,eä etzst re uaf ,cnersHhednzueudht dei er seit rmeernhe aenhJr sebslt tuds.ablie Ds„a hmatc ielv Ae,bitr sit eetru und rwi etnmsus es etrs .nlrne“e eedJ irsene gut 05 elpKpon nneök re brae nhtci dcuhr so neeni uHdn zcüsehnt slsen,a uahc abedi nnsedüt afduAnw dun teznuN ni nemkei ht.rVienlsä hsaDelb toells eni rrdenea mgganU mit end Wfönel eürcthbad nwd.ere ssAngesoc„ehb weednr smus re n,hitc baer re tsolel rideew ine hscseibn ehuscre htegcma ,w“ednre os lsuaK gr,üeeSber mtadi er mdstieuzn tnihc emhr in ied hNeä onv freöDnr m.kome

Eeni Fugrerdno dei cilehchrsi vilee enroiwnEh ebueicsthrnrne wüer,nd dnen ied ednmeiGe htläz elirwiteteml uz dne iftsWebeelnog. iW„r hbaen den Sstatu, sdas irw ein ennsglaeesdreies arPa im Atm suNaheu ehnb,“a äkelrrt uHeak tnstae.dH reD„ estchän irhtSct ärew ttzej zu en,ecohbbta ob sei shci rre.e“hvnem bGit es faürd nniee caVrhted deor roags iunSteghnc onv eeWlpn, oelslt re bardreü mtfroniier nwdre.e

zur Startseite