Bauherrenpreis für Wittenburg : Wittenburg ehrt die Retter seiner Altstadt

Dieses Luftbild Wittenburgs zeigt auch das Problem, es gibt nur sehr wenig Platz in der mittelalterlich geprägten Altstadt.  Repro: Pohle
Dieses Luftbild Wittenburgs zeigt auch das Problem, es gibt nur sehr wenig Platz in der mittelalterlich geprägten Altstadt. Repro: Pohle

Stadt lobt gut dotierten Bauherrenpreis aus / Kampf um jedes erhaltenswerte Haus

von
13. März 2016, 18:35 Uhr

Die Nachricht ließe sich kurz fassen: Die Stadt Wittenburg lobt zum ersten Mal einen Bauherrenpreis aus. Und jeder solle sich bis zum 15. April doch bitte bewerben.

Doch hinter dem Ereignis steckt der schon seit Jahren entschlossene Kampf der Stadt um die Zukunft der immer noch an vielen Stellen sehr sanierungsbedürftigen Altstadt. Den hatte schon Wittenburgs Bürgermeister Norbert Hebinck einst geführt, und seine Nachfolgerin Margret Seemann steht dem nicht nach.

Dass ausgerechnet jetzt der Bauherren in der Stadt in ganz besonderer Weise gedacht werden soll, hat einen besonderen Grund. Das segensreiche Städtebauförderprogramm, in das Wittenburg 1991 aufgenommen wurde, läuft 2017 aus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen