Neues Restaurant : Wittenburg bekommt jetzt ein Steakhaus

Aus einem etablierten Restaurant, das sich bisher vor allem der deutschen Küche verschrieben hatte, wird in diesen Tagen ein Steakhaus.

von
06. Februar 2019, 09:57 Uhr

Aus einem etablierten Restaurant, das sich bisher vor allem der deutschen Küche verschrieben hatte, wird in diesen Tagen ein Steakhaus. Die Rede ist vom „Wittenburger Tor“, dessen Umbauphase in den kommenden Tagen abgeschlossen werden soll. Inhaber Mathias Manrow will das neue Steakhaus dann am 22. Februar eröffnen. „Wir hatten nach den Jahren Lust auf ein neues Konzept und uns gefragt, womit wir überzeugen können. Gutes Fleisch stand bei uns immer besonders hoch im Kurs, so haben wir uns für diesen Weg entschieden.“

Der 37-jährige Manrow, gelernter Koch, will da wenig dem Zufall überlassen. So sucht er sich das Fleisch bei einem renommierten Großhändler in Hamburg persönlich aus und lässt es nicht einfach so anliefern.“ Manrow knüpft mit seiner Partnerin Nicole Ritschel an Erfahrungen an, die sie mit einem Steakhaus vor Jahren in Hagenow gesammelt haben, das sich im Alten Kino befand.

Während der Komplettumbau des Restaurants in Wittenburg weitergeht, bleibt es bei dem dazugehörigen Hotel an der wichtigen Wittenburger Ausfallstraße bei bisher bewährtem Konzept und Ausstattung.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen