Obstbauern in Sorge : „Wir brauchen Blühwetter“

Im Betrieb von Walter Strube sind die frühen Kulturen, wie die Kirschen, stark vom Frost geschädigt.  Fotos: Hirschmann
1 von 2
Im Betrieb von Walter Strube sind die frühen Kulturen, wie die Kirschen, stark vom Frost geschädigt. Fotos: Hirschmann

Frost und schlechte Witterung führen zu Schäden an frühen Kulturen

von
09. Mai 2017, 21:00 Uhr

Die Obstbauern der Region sind in Sorge. Erst der schnelle Start des Frühjahrs mit sehr warmen Temperaturen und einem damit verbundenen Wachstumsschub in der Natur und danach der Absturz des Thermometers in den Minus-Bereich. Das anhaltend schlechte Wetter und die Frostgefahr sind ein echtes Problem für sie. Und die gegenwärtigen Eisheiligen sorgen nicht gerade für eine Entspannung der Situation.

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-Paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Mittwoch.


 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen