Adventskalender : Wer spielte welche Musik zur Geburt Christi?

Dr. Ralf Gehler erklärt heute Abend den Dudelsack.
Foto:
Dr. Ralf Gehler erklärt heute Abend den Dudelsack.

svz.de von
03. Dezember 2013, 18:13 Uhr

Den Lebendige Adventskalender in Wittenburg wird heute ab 18 Uhr die Familie Börger aus Karft, Mittelweg 2, gestalten. Wer Lust hat, kann sich dort an Adventsbasteleien beteiligen. Um 18 Uhr werden auch die Glocken in der Wittenburger Stadtkirche läuten.

Der Lebendige Adventskalender des ASB-Freizeithauses hält für heute eine Überraschung für die Kleinen bereit. Im Wichtelplaner steht nämlich für diesen Tag eine Bastelstunde auf dem Programm. Wer Lust hat, kann um 17 Uhr am Adventskalender im Sky-Markt einen Nikolausstiefel basteln.

Heute um 17 Uhr führt Dr. Ralf Gehler vom Museum für Alltagskultur der Griesen Gegend in der Turmkapelle der Stadtkirche Hagenow in die Musik der Zeit zur Geburt Christi. Auf vielen Bildern wird die Geschichte, dass Hirten bei der Weihnacht waren, gezeigt. Dr. Gehler erzählt vom Hirtenleben, stellt ihre Instrumente vor und erklärt mit dem Dudelsack, warum viele Advents- und Weihnachtslieder auf Hirtenweisen zurückgehen. Die Melodien dieses ungewöhnlichen Instrumentes klingen übrigens besonders gut in der Turmkapelle.

Bis Weihnachten täglich ab 17 Uhr lädt die evangelisch lutherische Kirchengemeinde mit einen täglich wechselnden kleinen Beitrag zum Atemholen und Kraft schöpfen oder einfach nur Innehalten in die Turmkapelle der Stadtkirche ein. Für ein warmes Getränk mit etwas Gebäck ist gesorgt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen