hagenow : Wer braucht wozu 200 leere Plastikboxen?

Revierleiter Uwe Mathews
Revierleiter Uwe Mathews

SVZ-Gespräch mit Revierleiter Uwe Mathews

svz.de von
27. Juli 2014, 17:44 Uhr

Lässt der Leiter des Polizeireviers Uwe Mathews die vergangene Woche Revue passieren, stellt er fest, dass die Beamten innerhalb ihres Zuständigkeitsbereiches ihr normales Alltagsgeschäft erledigten. Jedoch stellt sich der Erste Polizeihauptkommissar die Frage, wer um alles in der Welt wozu um die 200 leere Plastikboxen benötigt. Wie er im Gespräch mit unserer Redaktion erklärte, hätten bislang unbekannte Täter dieses Leergut in dieser Menge in Wittenburg von einem Obst- und Gemüsehändler entwendet. Die Polizei hofft, mit Hilfe von sachdienlichen Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Spur der Plastikboxen und deren Diebe zu kommen, die einen Sachschaden von etwa 1000 Euro hinterließen. Wem zu diesem Fall etwas Verdächtiges, wie beispielsweise Verkaufsangebote, aufgefallen ist, meldet sich bitte im Polizeirevier in Hagenow auch unter Tel. 03883/6310.

Um Hinweise bitten die Beamten auch zu neuen „Kunstwerken“, die bei weitem nicht überall willkommen sind. Die Rede ist von Graffiti. 15 Anzeigen nahm die Polizei allein am 22. Juli auf, weil bislang unbekannte Sprayer Hausfassaden und Heizungsanlagen verunzierten. Die mit den Farben Blau, Grün und Schwarz angebrachten Schriftzüge, wie u.a. „OBGS“ und „AS 45“ erfüllen laut Uwe Mathews den Tatbestand der Sachbeschädigung.

Eines liegt dem Revierleiter noch besonders am Herzen: Er appelliert an die Nutzer des Internets äußerst sorgfältig und achtsam mit den persönlichen Daten umzugehen. In Wittenförden erhielt jemand überraschend eine hohe Rechnung, weil er über das Netz mit Hilfe seiner Kundennummer eine größere Menge an Büchern bestellt habe. Wie er gegenüber der Polizei versicherte, hätte er das aber nicht getan. Die Lektüre kam ja auch nie bei ihm zu Hause an. Er erstattete eine Strafanzeige wegen Betruges.

Ärger bekommt der Besitzer eines Terriers in Schwechow. Der rannte vom Grundstück und verletzte einen Chiwawa. Das ist ein Verstoß gegen die Hundehalterverordnung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen