zur Navigation springen

Premiere : Wenn stilvoll zur Jagd geblasen wird

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Landesjagdverband M-V hatte zum „Tag des Jagdhorns“ geladen

Premiere am vergangenen Sonntag auf dem Landgestüt in Redefin: Erstmalig lud der Landesjagdverband Mecklenburg-Vorpommern zum „Tag des Jagdhorns“ ein und weit mehr als 2000 Besucher strömten auf das weitläufige Gelände in Redefin. „Das Brauchtum wach zu halten, vom Jagdhornblasen über die Jagdhundeausbildung bis zur Jugendarbeit ist für mich Beweis dafür, wie verantwortungsbewusst die Jägerinnen und Jäger agieren beziehungsweise mit der Schöpfung umgehen“, sagt der Schirmherr der Veranstaltung, Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz, zur Begrüßung am Sonntagvormittag. Dieser Tag verdeutliche, welche einzigartige Kultur, Tradition und Brauchtum mit der Jagd verbunden sind. Und das alles im historischen Ambiente des Landgestütes, das im besonderen Maße die Bedeutung der Jagd unterstreicht und sich mit mehr als 80 000 Besuchern im Jahr mittlerweile zu einem Besuchermagnet entwickelt hat. Lesen Sie den ganzen Beitrag in der Dienstagsausgabe.

 

zur Startseite

von
erstellt am 23.Jun.2014 | 09:20 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen