Neuhaus/Lüneburg : Weniger Einbrüche in Wohnungen

Die Zahl der Haus- und Wohnungseinbrüche ist deutlich gesunken.
Foto:
Die Zahl der Haus- und Wohnungseinbrüche ist deutlich gesunken.

Polizei stellte Kriminalstatistik der Inspektion Lüneburg - Lüchow - Dannenberg - Uelzen für das vergangene Jahr 2016 vor

von
16. Februar 2017, 21:00 Uhr

Nichts verängstigt Bürger mehr, als wenn bei ihnen eingebrochen wurde, und gefühlt gibt es heutzutage viele Einbrüche in Wohnungen und Häuser. Doch das Gegenteil ist der Fall. Die Zahl der Wohnungseinbrüche ging im Jahr 2016 im Bereich der Polizeiinspektion (Landkreis Lüneburg, Lüchow-Dannenberg und Uelzen) um gut 20 Prozent zurück.

Hans-Jürgen Felgentreu, der Leiter der Polizeiinspektion und Steffen Grimme, Leiter des Zentralen Kriminaldienstes stellten zusammen mit weiteren Mitarbeitern gestern in Lüneburg im Pressegespräch die Polizeiliche Kriminalstatistik 2016 vor.

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Freitag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen