Hagenow : Weihnachtstannen aus der Region

Bei allen Aktionen ist der Kran mit dabei. Am Haken hängend kann der Baum besser gefällt und in die Halterung auf dem Rathausplatz positioniert werden.  Fotos: Dieter Hirschmann
1 von 3
Bei allen Aktionen ist der Kran mit dabei. Am Haken hängend kann der Baum besser gefällt und in die Halterung auf dem Rathausplatz positioniert werden. Fotos: Dieter Hirschmann

Familie Bielke aus Moraas und Familie Hirsch aus Kuhstorf spenden beiden Bäume für Hagenow / Freitag beginnt Weihnachtsmarkt

von
25. November 2014, 16:39 Uhr

Der Weihnachtsbaum auf dem Hagenower Rathausplatz kommt aus Moraas. Familie Bielke stellt den Baum zur Verfügung. Gestern früh um 8 Uhr rückten Mitarbeiter des Stadtbauhofes dort an, um die Nordmanntanne zu fällen und für den Transport nach Hagenow vorzubereiten. „Ich habe im Jahr 1994 den Baum hier im Vorgarten unseres Grundstückes gepflanzt, und wir freuen uns, dass wir den Hagenowern jetzt eine Freude in der Weihnachtszeit machen können“, sagte der Spender mit etwas Wehmut. Gleich danach fuhren die Mitarbeiter des Bauhofes nach Kuhstorf. Familie Hirsch spendete den Weihnachtsbaum, eine Küstentanne, für den Lindenplatz. Beide Bäume sind ungefähr 13 Meter hoch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen