Stralendorf : Weihnachtsspecial mit DDR-Schlagerstars

DDR-Schlagerstars kommen nach Stralendorf.

23-13255134_23-66107381_1416391921.JPG von
12. Dezember 2018, 10:43 Uhr

Zu einem Weihnachtsspecial der „Stralendorfer Scheunendrescher“ laden die Gemeinde Stralendorf und der Dorfverein „675 Jahre Stralendorf“ drei Tage vor Heiligabend am Freitag, 21. Dezember, in die Stralendorfer Amtsscheune ein. Zur inzwischen bereits 21. Ausgabe dieses unterhaltsamen Formats hat sich Scheunendrescher-Moderator Jürgen Seidel unter dem Motto „Hab ich das alles nur geträumt“ prominente Gäste zu einem „kleinen Klassentreffen von DDR-Schlagestars“ eingeladen. Zugesagt haben ihm Eva-Maria Pieckert und Regina Thoss sowie Hans-Jürgen Beyer und Gerd Christian.

Für die musikalische Begleitung des Abends sorgen Dirk Hammerich (Klavier) und Ingolf Drabon (Saxofon). Der inzwischen bereits 21. „Stralendorfer Scheunendrescher“ beginnt am 21. Dezember zu reichlich ungewöhnlicher Zeit in der Stralendorfer Amtsscheune um 21 Uhr. Einlass ab 20.15 Uhr. Zu haben sind die Eintrittskarten an der Abendkasse sowie im Vorverkauf in Pampow und Stralendorf, im Schreibwaren- und Bürobedarf von Franka Töpfer, Ahornstraße 48 in Pampow, Telefon 03865 – 78 77 82 und im „Blumenparadies“ Stralendorf von Simone Lorenz), Dorfstraße 12, Telefon: 03869 – 75 02.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen