zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

25. November 2017 | 01:22 Uhr

Picher : Wehren im Wettbewerb

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Amtsausscheid Hagenow-Land: Neuer Chef will an Erfolg anknüpfen / Zwei bisher uneinige Feuerwehren rücken ab Mai zusammen

von
erstellt am 25.Apr.2016 | 05:00 Uhr

„Jugendfeuerwehr Picher-Bürgermeister“ steht auf der Jacke von Detlef Christ. „Zweimal im Jahr schlüpfe ich in dieses schöne Geschenk, jeweils zur Jahreshauptversammlung unserer Freiwilligen Feuerwehr sowie zum alljährlichen Amtsausscheid der Wehren des Amtes Hagenow-Land“, erzählt der Dorfobere, während er das Abschneiden seiner Männer und Frauen aufmerksam beobachtet. Die warme Jacke hatte er am Sonnabend auf dem Sportplatz in Picher auch mehr als nötig, schließlich zeigte das Thermometer zu Beginn des Amtsausscheides am frühen Morgen Temperaturen von nur knapp über dem Gefrierpunkt an. 315 Aktive aus 18 Wehren der Gemeinden des Amtes Hagenow-Land traten nach den Jahren 2006 und 2011 wiederum in Picher an, um ihre Einsatzbereitschaft unter Beweis zu stellen.

„Ziel ist es, den Bürgern zu zeigen, wie leistungsfähig unsere Kameraden der derzeit 21 Freiwilligen Feuerwehren unseres Amtsbereiches sind“, sagt Steven Böbel, seit dem 16. Januar dieses Jahres der neue Amtswehrführer. Der 39-jährige will an die Aufbauarbeit der letzten Jahre anknüpfen.

Am Rande des Amtsausscheides war zu erfahren, dass sich voraussichtlich ab Mai dieses Jahres die Anzahl der Wehren im Amtsbereich von 21 auf 20 verringern wird.

Hintergründe dazu und die Sieger des Ausscheides erfahren sie in unserer Printausgabe am Montag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen