Vellahn : Wasserspaß mit ernster Absicht

Die insgesamt 33 Mädchen und Jungen der zweiten Klasse der Grundschule Neuhaus/Elbe haben seit Montag nun eine Woche lang Schwimmunterricht mit Schwimm-Meister Thomas Kührmann im Vellahner Waldbad.  Fotos: Thorsten Meier
1 von 3
Die insgesamt 33 Mädchen und Jungen der zweiten Klasse der Grundschule Neuhaus/Elbe haben seit Montag nun eine Woche lang Schwimmunterricht mit Schwimm-Meister Thomas Kührmann im Vellahner Waldbad. Fotos: Thorsten Meier

33 Grundschüler aus Neuhaus und Tripkau erlernen dieser Tage im Vellahner Waldbad das Schwimmen als Pflicht-Unterrichtsfach

svz.de von
08. Juni 2016, 21:00 Uhr

„Na komm Niklas, sei tapfer!“, ruft Cornelia Eichler ihrem Schüler ermutigend zu. Niklas muss sich sichtlich anstrengen, um sein Köpfchen über Wasser zu halten und um die Schwimmbewegungen so gut es geht auszuführen. Der kleine Anfänger und mit ihm 32 weitere Jungen und Mädchen aus der Grundschule Neuhaus/Elbe mit Außenstelle Tripkau haben bereits seit Anfang dieser Woche, jeden Vormittag Schwimmunterricht im Vellahner Waldbad.

„Wir bringen den Kindern von der ersten bis zur dritten Klasse bereits seit zehn Jahren das Schwimmen bei“, weiß Schwimm-Meister Thomas Kührmann, der stets am Beckenrand bereit steht. Er hat ständig ein wachsames Auge auf seine Schützlinge. Mit einer Rettungsstange, die er immer mit sich trägt, ist der 55-Jährige allzeit in der Lage einzugreifen, falls brenzlige Situtaionen entstehen sollten. Doch den kleinen Noch-Nicht-Schwimmern könne selbst im Wasser nichts Schlimmes zustoßen, beruhigt er. Denn sie paddeln mit Schwimmbrettern vor sich her und liegen auf bunten Schwimmnudeln, die sie fortwährend oben halten. So bekämen die Kinder bereits ein Gefühl für das Wasser. Die Knirpse könnten mit dem Seepferdchen ihre Schwimmkünste perfektionieren, so Kührmann im SVZ-Gespräch. Ab der ersten Klasse, drei Jahre lang, eine ganze Woche über, gäbe es also für die kleinen Wasserratten jeden Tag Schwimm-Training.

Mehr dazu lesen Sie in unserer Printausgabe am Donnerstag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen