zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

22. November 2017 | 03:07 Uhr

Badesaison : Waldbad Probst Jesar öffnet

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Das Areal am See öffnet am Freitag. Schwimmkurse werden ab Juli angeboten.

von
erstellt am 13.Mai.2015 | 07:00 Uhr

Das Waldbad Probst Jesar präsentiert sich empfangsbereit. Bis auf kleine Restarbeiten sind die Vorbereitungen auf die neue Saison abgeschlossen. Am Freitag öffnet die von der Stadt Lübtheen betriebene Badeanstalt am Probst Jesarer See um 10.30 Uhr für die Gäste.

„Wir sind startklar“, sagt Schwimmmeisterin Jacqueline Tebeck. „Ich freue mich auf jeden Tag, an dem Besucher hierher kommen“, fügt sie hinzu und setzt sich wieder auf den Rasentrecker, um das Gras der Liegewiese zu mähen. Seit Anfang April ist sie gemeinsam mit Kollegen des Bauhofs dabei, das Gelände für die Frühlings- und Sommermonate herzurichten.


Gäste reisen auch aus Hamburg an


Die idyllische Lage des Freibades, die behördlich verbriefte ausgezeichnete Wasserqualität sowie die vorhandenen Möglichkeiten und Angebote wie Nichtschwimmerbecken und Schwimmerbereich, Ein- und Drei-Meter-Sprungbrett auf dem Badesteg, Rutsche und aufblasbare Wippe sowie Wassertreter zum Mieten haben sich über die Region hinaus herumgesprochen. So kommen mittlerweile auch Erholungssuchende aus Hamburg und Schwerin nach Probst Jesar.

Vor allem Familien zieht es in der Urlaubs- und Ferienzeit hierher. Für die Sicherheit der Badegäste sorgen neben Jacqueline Tebeck Rettungsschwimmer von der Lübtheener Ortsgruppe der Wasserwacht.


Angebote eignen sich für Familien


Wer möchte, kann auf dem Gelände am See Tischtennis, Volleyball oder Basketball spielen. Sind keine eigenen Sportutensilien zur Hand, können Bälle, aber auch Taucherbrille und -flossen beim Team um Schwimmmeisterin Tebeck ausgeliehen werden.

Am 20. Juli startet der erste von zwei Schwimmkursen für Kinder, die jeweils zwei Wochen dauern.

Der Eintritt ins Waldbad beträgt zwei Euro für Erwachsene, Kinder sowie Jugendliche bis 16 Jahren zahlen einen Euro. Schwerbehinderte gelangen für 1,50 Euro an den See. Dieser Tarif ist neu auf der Preisliste. Mit diesem Angebot sei auf Nachfragen reagiert worden, berichtet Tebeck, die jetzt die dritte Saison für das Waldbad in Probst Jesar verantwortlich ist. Mit Saisonstart am 15. Mai soll im Eingangsbereich auch der Kiosk öffnen, der wieder Getränke und einen Imbiss offeriert.

Tebeck, die 2012 ihre Meisterausbildung für Bäderbetriebe in Rheinland-Pfalz abgeschlossen hat und jetzt bei der Stadt Lübtheen angestellt ist, hofft auf gutes Wetter für die nächsten Monate. Denn von Sonnenscheindauer sowie Luft- und Wassertemperatur hängt der Zulauf der Badegäste ab. Aktuell ist das Wasser gerade einmal 16 Grad Celsius „warm“. Das Freibad registrierte 2014 mehr als 15 200 Besucher, im Jahr davor zog es fast 16 000 Kinder und Erwachsene an den Probst Jesarer See, der stellenweise bis zu 13 Meter tief ist. Am 15. September endet die Badesaison.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen