zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

25. November 2017 | 05:16 Uhr

Hagenow : Vor der großen Show in Schwerin

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Hagenows Tanzstudio nimmt am Wochenende mit einer Sonder-Tanzshow das Staatstheater komplett in Beschlag

von
erstellt am 07.Mär.2017 | 05:00 Uhr

Laut dröhnt die Musik aus einem alten Ghettoblaster. Eine Mädchengruppe nimmt Aufstellung, wieder und wieder. Die Ausrichtung der Reihen stimmt nicht. Geduldig korrigiert Jana Horn die Mädels, alle so um die elf Jahre alt, die trotz des frühen Morgens mit Eifer bei der Sache sind. Trainerin Swetlana Iljewa korrigiert immer mit, achtet auf die Haltung der kleinen Tänzerinnen. Sie ist die eigentliche Trainerin, Jana Horn ist heute mal so etwas wie der Ehrengast als Vorturnerin. Am Rande sitzen dann auch noch vier junge Frauen, deren Kinder zur Gruppe gehören, und verfolgen jede Bewegung der Mädchen mit. Wenig später sind auch die Frauen dabei, markieren die Grenzen der Tanzfläche, helfen mit, beobachten. Willkommen in der Welt des Tanzstudios Hagenow.

Es ist eine eigene Welt des Zusammenhalts, straff organisiert, und das seit Jahren. An diesem Tag werden noch weitere vier Gruppen zum Training kommen, schließlich geht es um die ganz große Show.

Denn das Tanzstudio wird am 11. und 12. März das komplette Mecklenburger Staatstheater in Beschlag nehmen.

Die ganze Geschichte lesen Sie in unserer Printausgabe und im E-Paper am Dienstag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen