Wittenburg : Von Walzer bis Filmmusik

Vorweihnachtliches Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters in Wittenburg

von
16. November 2018, 10:40 Uhr

Zu einem vorweihnachtlichen Benefizkonzert mit dem Landespolizeiorchester Mecklenburg-Vorpommern lädt der Regionalverband Ludwigslust des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorgen am Freitag, dem 14. Dezember, nach Wittenburg ein. Das Konzert unter der Stabführung von Christof Koert beginnt um 19.30 Uhr in der Sport- und Mehrzweckhalle in der Lindenstraße 14 a. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Schirmherrin des Konzerts ist Dr. Margret Seemann, die Bürgermeisterin von Wittenburg und zugleich Vorsitzende des Regionalverbandes Ludwigslust des Volksbundes. Die Besucher dürfen sich an diesem Abend auf rund zwei Stunden Musik freuen – und zwar auf eine Mischung aus besinnlichen, unterhaltsamen und bekannten Titeln. So findet sich im diesjährigen Programm unter anderem der Konzertwalzer „Amphytrion“, Musicalmelodien aus „Elisabeth“, Filmmusik aus dem Märchenfilm „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ oder Musik aus dem Ballett „Der Nussknacker“. Neu im diesjährigen Programm sind Weihnachtslieder im Stil von Max Raabe, die „Lausbubengalloppiade“ von Gerhard Baumann, einem ehemaligen Leiter des LPO M-V. Selbstverständlich dürfen die bekannten und beliebten Weihnachtslieder in unterschiedlichster Art nicht im Adventsprogramm fehlen. Auch da wird das Orchester einen stimmungsvollen Bogen schaffen, anmutige und besinnliche Melodien sowie flotte und swingende Klänge zu kombinieren. Auf diese Weise möchte das Landespolizeiorchester auch in diesem Jahr mit seiner Musik wieder die Adventszeit eröffnen und das Publikum in die Weihnachtszeit begleiten.

Eintrittskarten sind am 14. Dezember an der Abendkasse sowie im Vorverkauf ab Donnerstag, 15. November, in der Wittenburger Buchhandlung „Kiebitz – Buch und Leben“, Große Straße 38, Telefon 038852 / 58 740, zu haben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen