zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

18. Oktober 2017 | 22:36 Uhr

Neuhaus : Von den Highlands in die Elbtalaue

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Christine Schlüter führte ein Bed-and-Breakfast-Haus in Schottland

svz.de von
erstellt am 22.Jan.2014 | 15:58 Uhr

Wenn Christine Schlüter in ihrer Bed-and-Breakfast-Pension in den schottischen Highlands zwischen Inverness und Aberdeen für ihre Gäste Frühstück zubereitet hat, dann war sie mindesten zwei Stunden sehr beschäftigt. Die Gäste erwarteten das typische Frühstück aus Spiegeleiern oder Rühreiern, mit gegrillten Tomaten und Würstchen, Porridge in sämtlichen Variationen, Kartoffelecken, gebackene Bohnen und black und white pudding, was unserer Blut- und Grützwurst nahe kommt. Und dazu auch noch kippers, geräucherter Hering, der dann zum Frühstück warm gemacht wurde. „In Schottland habe ich mir das Frühstücken abgewöhnt“, meint sie lakonisch. Hier in Stapel ist die Zubereitung der ersten Mahlzeit am Tag weniger exotisch und damit weniger aufwendig.

Seit dem Sommer 2008 sind Christine Schlüter und ihr Mann Uwe in Stapel und sie führt ihr „Landhaus Stapel“ mit Hingabe und mit viel Erfahrung aus der Zeit in Schottland. Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Donnerstag.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen