zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

24. November 2017 | 18:05 Uhr

Dreilützow : Verrückte Ideen umgesetzt

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Freitag lockt das Lichterfest in den Schlosspark von Dreilützow / Internationales Workcamp bereitet Fest vor

von
erstellt am 26.Aug.2014 | 17:06 Uhr

Seit einer Woche haben sie ordentlich zu tun, die insgesamt 14 jungen Leute aus China, Korea, Taiwan, Spanien, Kanada, Russland und Italien. Im Innenhof der Remise von Schloss Dreilützow bereiten sie das Lichterfest vor, das Freitagabend, 29. August, um 20.14 Uhr beginnen soll. Künstlerische Leiter sind Linda Funke und Pierre Bosolum, der im SVZ-Gespräch sagte: „Zusammen mit Stefan Baerens bereiten wir das Fest vor. Insbesondere machen wir derzeit Installationen zu verschiedenen Themen. So haben wir Schliemann hier in Dreilützow wieder entdeckt. Ein weiteres Thema wird die Beutekunst sein. Und dann können sich die Besucher auf ein sensationelles Autokino für die ganz kleinen Besucher freuen. Dazu haben wir klassische Filmtitel auf aktuelle Gegebenheiten in Dreilützow umgeschrieben. Neben vielen Installationen bereiten wir jetzt ein musikalisches Programm vor. Außerdem wird es Theateraufführungen geben. Außerdem bauen wir im Park noch die Elektrik und die Lichter auf“, umreißt Pierre Bosolum einen Teil der gegenwärtig laufenden Arbeiten. Seit mittlerweile zwölf Jahren bereiten junge Leute aus verschiedenen Nationen im Workcamp das Lichterfest vor, dass sich mittlerweile zu einem Besuchermagnet in der Region entwickelt hat. Die Organisatoren stellen sich auch beim 13. Lichterfest wieder auf zahlreiche Besucher aus der Region ein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen