Lassahn : Verband baut Trinkwasser-Leitung

Vom Abzweig Techin bis nach Boissow (blaue Linie) wird gegenwärtig eine neue Trinkwasserleitung vom Wasserbeschaffungsverband  gebaut.
1 von 2
Vom Abzweig Techin bis nach Boissow (blaue Linie) wird gegenwärtig eine neue Trinkwasserleitung vom Wasserbeschaffungsverband gebaut.

Vom Abzweig Techin bis nach Boissow wird derzeit entlang der Kreisstraße die Trasse gezogen /Wasserwerk Lassahn wird geschlossen

von
28. März 2014, 15:06 Uhr

Es sieht aus wie ein Bohrkopf, ist aber das Werkzeug für den Horizontalbohrer, der die unterirdische Bohrung herstellt und weitet. Mit schwerer Technik ist ein Wölzower Unternehmen gegenwärtig an der Kreisstraße 10 zwischen Abzweig Techin bis nach Boissow dabei, eine neue Trinkwasserleitung zu bauen.

„Wir stellten im Wasserwerk Lassahn geringfügige Qualitätsverschlechterungen beim Trinkwasser fest, die im Rahmen der gesetzlichen Grenzwerte liegen. Doch im Hinblick auf die zukünftige Wasserversorgung haben wir jetzt schon gehandelt und begonnen, die neue Leitung zu legen, damit wir dann in einem zweiten Schritt das Wasserwerk in Lassahn noch in diesem Jahr schließen können“, sagte Gabriele Brockmann vom Wasserbeschaffungsverband Sude-Schaale.

Vom Abzweig Techin legen die Spezialisten die Leitung im Straßenbankett bis zum Kranichhof. Dort quert die Leitung die Straße und wird dann parallel zum Geh- und Radweg weiter bis nach Boissow und dort hinein bis zur Bushaltestelle gelegt. Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Wochenende.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen