zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

20. November 2017 | 05:14 Uhr

Vellahn : Vellahn: Baugebiet ist erschlossen

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Bürgermeister und Vertretung übergaben neues Baugebiet „Am Berge“ Nachfrage nach Bauplätzen unerwartet hoch

von
erstellt am 02.Sep.2016 | 21:00 Uhr

Eben waren noch die Baggerfahrer auf dem Vellahner Baugebiet „Am Berge“ dabei, Rohrleitungen und Kabel zu verlegen und jetzt schon haben Bürgermeister, Gemeindevertreter und alle an der Erschließung Beteiligten das symbolische Band zur Übergabe des Baugebietes durchschnitten.

Vellahn entwickelt sich, die politischen Vertretungen der vergangen Legislaturperioden haben Weitsicht bewiesen und ein neues Baugebiet entwickelt. „Der Wille, hier zu bauen, bestand bereits nach der Wende im Jahre 1990. Und schließlich sind wir nach fast 25 Jahren zu dem heutigen Ergebnis gekommen, dass wir es hinbekommen haben, hier in Vellahn ein Baugebiet zu schaffen. Das finde ich sehr gut“, sagt Bürgermeister Ulrich Stein im SVZ-Gespräch.

Die Erschließung hat das regionale Unternehmen MUT Kommunalbau GmbH durchgeführt. Grunderwerb, Planung und Erschließung haben schließlich einen Umfang von rund 1,6 Millionen Euro, die von der Gemeinde finanziert werden, wie es aus dem Amt Zarrentin heißt. Die Gemeinde und die Verwaltung im Amt Zarrentin waren sich darüber einig, dass so ein Projekt eine Investition in die Zukunft der Zentralgemeinde Vellahn mit den 15 Ortsteilen sei. Dieser Wege habe sich nach den Worten von Ulrich Stein als richtig erwiesen.

Von den insgesamt 32 Grundstücken, die dort u.a. auch mit Blick auf den Vellahner Kirchturm zur Verfügung stünden, seien bereits zehn verkauft worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen