Kreiswehrführer Uwe Pulss : Update: Kein Durchatmen nach den Großbränden

23-88568010_23-98788417_1529491692.JPG von 20. August 2018, 20:45 Uhr

svz+ Logo
Im Einsatz: Kreiswehrführer Uwe Pulss während des Waldbrandes in Lübtheen
Im Einsatz: Kreiswehrführer Uwe Pulss während des Waldbrandes in Lübtheen

Nach den Großbränden in Groß Laasch und Lübtheen fordert Kreiswehrführer Uwe Pulss eine bessere Ausstattung für die Feuerwehren.

Gleich zwei Großbrände auf munitionsbelastetem Gelände, dazu nahezu täglich kleinere Wald- und Flächenbrände: „Was die Kameraden diesen Sommer leisten, ist irre“, sagt Kreiswehrführer Uwe Pulss. Im Durchschnitt würden die Feuerwehren im Landkreis Ludwigslust-Parchim zurzeit zehn Mal am Tag alarmiert. Zeit zum Durchatmen: Fehlanzeige! „Die Hitze und Tro...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite