Wittenburg : Und plötzlich lächelt Amir wieder

Jürgen Baumgarten fuhr mit Amir Hossein einige rasante Runden über den Parcours.  Fotos: Christian Kleiber
1 von 4
Jürgen Baumgarten fuhr mit Amir Hossein einige rasante Runden über den Parcours. Fotos: Christian Kleiber

Jürgen Baumgarten bretterte mit den in Wittenburg untergebrachten Flüchtlingen über die Kartbahn, um sie von ihren Sorgen abzulenken

von
18. September 2015, 20:00 Uhr

Amir, ein achtjähriges Flüchtlingsmädchen aus Syrien, war die Freude am Donnerstagnachmittag sichtlich ins Gesicht geschrieben. Sie fuhr mit Jürgen Baumgarten, dem heutigen Unternehmer und früheren Motorradartisten, einige Runden über die Go-Kartbahn in Wittenburg. Das sei sicher eine willkommene Abwechslung für das Mädchen und die anderen in Wittenburg untergebrachten Flüchtlinge, die der Einladung Baumgartens und des Alpin-Centers gefolgt waren. „Es ist wichtig, dass die Flüchtlinge auch mal raus kommen und etwas Positives erleben, nach den ganzen Strapazen. Gerade für die Kinder“, sagte Baumgarten.

Trotz des schlechten Wetters wagten sich einige der aus Syrien und Kasachstan stammenden Jugendlichen selbst ans Steuer und bretterten über den Parcours. Trotz einiger Drehungen wurden die Rundenzeiten immer besser.

Ein Highlight war aber, als Baumgarten seinen 650 PS-starken Boliden, einen Ferrari 485 Italia, auf die schmale Rennstrecke fuhr. Samah durfte neben dem Rennfahrer auf dem Beifahrersitz Platz nehmen. Mit lautem Getöse ging es von einer Kurve in die nächste. Nach wenigen Runden hielten die beiden am Startpunkt an und eine sichtlich blass gewordene Samah stieg aus dem feuerroten Ferrari. Der 36-Jährigen war durch die rasanten Runden mit dem Draufgänger sichtlich schlecht geworden.

Abschließend möchte sich Baumgarten für die Unterstützung der Flüchtlinge bei allen Beteiligten und dem Landkreis Ludwigslust-−Parchim bedanken.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen