Wirtschaft MV : Trolli verkauft Werk in Boizenburg

Mitarbeiter Roland Engel überwacht an einer der Gießmaschinen im Trolli-Werk in Hagenow die Herstellung von Fruchtgummi.
1 von 2
Mitarbeiter Roland Engel überwacht an einer der Gießmaschinen im Trolli-Werk in Hagenow die Herstellung von Fruchtgummi.

160 Arbeitsplätze im Betrieb des Süßwarenherstellers sollen erhalten bleiben. Das Werk in Hagenow sei nicht betroffen.

23-11367778_23-66107385_1416391975.JPG von
19. Juni 2015, 21:00 Uhr

Erst war es nur ein Gerücht, seit dieser Woche ist es Gewissheit: Das Boizenburger Werk der Trolli-Gruppe mit derzeit 160 Mitarbeitern soll verkauft werden. Das bestätigte gestern Olaf Süßbier, der „Geschäftsführer Operations“ der Mederer-Gruppe, zu der Boizenburg gehört. Konkreter wollte Süßbier gegenüber SVZ gestern nicht werden. Weder zum Zeitplan, noch zum möglichen Käufer oder ob es mehrere Interessenten gibt. Süßbier erklärte jedoch, dass die derzeit bestehenden Arbeitsplätze erhalten werden sollen. Das Hagenower Werk sei von den Plänen nicht betroffen.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der SVZ vom 20. Juni und hier im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen