Zarrentin : „Timepark“ geht in nächste Runde

Der neueste Entwurf des „Timeparks“: So soll das neue Baugebiet in Zarrentin nach jetzigen Planungen aussehen.  Grafik: Amt
1 von 1
Der neueste Entwurf des „Timeparks“: So soll das neue Baugebiet in Zarrentin nach jetzigen Planungen aussehen. Grafik: Amt

Neuesten Entwurf des Baugebiets in Zarrentin von Stadtvertretern angenommen / Unterlagen liegen für nächste Beteiligungsrunde aus

von
05. August 2016, 21:00 Uhr

Die Planungen des Baugebietes „Timepark“ in Zarrentin gehen nun in eine neue Runde. Auf der Stadtvertretersitzung am Donnerstagabend wurde die 6. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 19 „Schaalseehof“ einstimmig angenommen.

Im Detail haben die Stadtvertreter über die Änderungen aus dem ersten Beteiligungsverfahren abgestimmt. Ende 2014 gab es ein frühzeitiges Beteiligungsverfahren, bei dem Bürger, Behörden und sonstige Träger öffentlicher Belange die Möglichkeit hatten, sich in die Planungen des „Timeparks“ mit einzubringen. „Wir haben die Stellungnahmen aufgearbeitet, bewertet und eingearbeitet. Die Neubewertungen und Gutachten haben die Zeit von 2014 bis heute in Anspruch genommen“, sagt Bauamtsleiter Dirk Schiewer.

Hintergründe dazu lesen Sie in unserer Printausgabe am Wochenende.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen