Kita-Förderverein : „Teldauer Spatzen“ freuen sich über Spende

von
14. November 2018, 15:12 Uhr

Der Kita-Förderverein „Teldauer Spatzen“ in Vorderhagen kann sich über eine Spende von 250 Euro der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe, Geschäftsbereich  Schwerin freuen.

Die Versicherungsgruppe präsentierte sich auch in diesem Jahr wieder auf der MeLa.  Seit 1994 zeigen hier erfahrene Berater auf, wie man sich als Landwirt oder als Privatperson sinnvoll versichert. Natürlich kamen auch Spiel und Spaß nicht zu kurz. Besondere Aufmerksamkeit erregte eine Verlosung, deren Erlös einem guten Zweck dient.

Gegen ein kleines Entgelt konnten die Besucher Lose erwerben, die sie selbst ziehen durften. Hatte der Teilnehmer Glück und ein Gewinnlos erwischt, konnte er sich einen Preis aus einer Vitrine aussuchen. Nach vier Tagen Messe und zwei Tagen Verlosung gab es einen Gesamterlös von rund 4100 Euro, der zu gleichen Teilen in die drei Geschäftsgebiete Schwerin, Rostock und Neubrandenburg ging und für einen guten Zweck gespendet wurde.

Im Geschäftsgebiet Schwerin ging ein Teil des Erlöses an den Förderverein der Kita Teldau. Überreicht wurde die Spende durch die Hauptvertretung Silvana Kluth aus Besitz, die ihren Agentursitz in Lenzen hat.

Aber auch im Großraum Boizenburg ist sie die Ansprechpartnerin für die Mecklenburgische Versicherung. Sichtlich groß war die Freude der Spatzen, stehen doch ständig neue Anschaffungen auf dem Plan.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen