zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

20. Oktober 2017 | 12:58 Uhr

Lübtheen : Tanzen, Schwitzen und Lachen

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Luis Thomas aus der Dominikanischen Republik veranstaltet mit Gleichgesinnten in Lübtheen am 8. Mai eine Internationale Zumba-Party

von
erstellt am 03.Mai.2016 | 12:00 Uhr

Zumba ist weder ein exotisches Tier noch eine seltene Biermarke. Wer Zumba jedoch mit Musik verbindet, liegt schon mal richtig: Die Mischung aus Tanz, Aerobic und Intervalltraining bringt die Figur zu lateinamerikanischen Klängen in Topform. Lässt Kilos schmelzen. Und ist als Fettkiller die Trendsportart schlechthin. Davon jedenfalls ist Luis Thomas ganz fest überzeugt. Der 30-Jährige unterrichtet seit zwei Jahren als Fitnesstrainer und Tanzlehrer Zumba.

„Bewegung, Spaß, Lachen und Musik stehen im Vordergrund“, erklärt der junge Mann, dessen Wiege einst in der Dominikanischen Republik stand und der seit vier Jahren in Deutschland lebt. Stress und überflüssige Pfunde würden einfach weggetanzt und brächten die Figur in Topform. Die Kondition werde gestärkt und Kraft aufgebaut. Wer den muskulösen, durchtrainierten Mann sieht, kann und wird auch gar nichts anderes glauben.

„Ich bin mit dieser südländischen Musik groß geworden“, verrät Thomas im SVZ-Gespräch und berichtet von den Tanzschritten aus den Stilen wie: Reggaeton, Cumbia, Salsa, Merengue, Mambo, Flamenco, Cha-Cha-Cha, Tango, Soca, Samba, Axé, Bauchtanz, Bhangra und Hip-Hop. Mit Gleichgesinnten veranstaltet der Tanzbesessene, wie er sich selbst bezeichnet, in Lübtheen am kommenden Sonntag, dem 8. Mai , also Muttertag, von 15 bis 18 Uhr in der örtlichen Hans-Oldag-Halle eine Internationale Zumba-Party. Einlass wird ab 14 Uhr sein.

Dass selbst in seiner eigenen Familie das Zumba-Tanzen groß geschrieben werde, berichtet Luis Thomas der Lokalredaktion. „Mein Sohn ist vier Jahre alt und schon ein Fan dieses Tanz-Sportes. Selbst meine Tochter mag mit ihren sechs Monaten die Musik.“ Rund 150 Leute trainiere er derzeit in verschiedenen Kursen und Orten im Zumba. Sie kämen unter anderem aus Hagenow, Ludwigslust, Schwerin und Wismar. „Es ist ein Sport für den gesamten Körper, unabhängig vom Alter“, sagt Luis Thomas. Tänzerische Vorkenntnisse seien nicht notwendig. Nur ein bisschen Mut und etwas Rhythmusgefühl.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen