zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

24. August 2017 | 05:14 Uhr

Picher : Tanz des fliegenden Schiffchens

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Kat und Alexander von Stenglin laden mit Künstlerkollegen Norbert Asmuß und Regina Kaufmann am 27. April zur Frühlingsausstellung

Farben sind die Leidenschaft der Handweberin Kat von Stenglin, Materialien, Muster und Strukturen ebenfalls. „Sie bringen erst all die wunderschönen Farben zur Geltung“, sagt die Künstlerin, die mit 21 Jahren ihr Handwerk begonnen hat. 1984 machte sie schließlich ihren Meisterbrief.

„Aus Fäden, die nach einem bestimmten System gespannt werden, Stoff herzustellen, und dabei dem Tanz des fliegenden Schiffchens zuzuschauen, hat mich immer schon fasziniert“, gesteht die auf dem Eichenhof bei Picher Lebende im SVZ-Gespräch. Diese Ordnung der Fäden sei ein willkommener Ausgleich zu ihrer Quirligkeit, verrät sie weiter. Und erzählt schmunzelnd, dass Eltern und Großeltern damals entsetzt gewesen seien über ihre Wahl der angeblich „brotlosen Kunst“.

Ob sie diese Berufswahl bereut hat und wann man die Vielfalt ihrer gewebten Sachen sowie die neue Keramik ihres Gatten bestaunen kann, lesen Sie in unserer Freitagsausgabe oder in unserem Epaper.

 

 

 

zur Startseite

von
erstellt am 10.Apr.2014 | 15:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen