zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

22. November 2017 | 21:40 Uhr

Hagenow : Südamerikaner erobern die Region

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Wasser- und Bodenverband „Boize-Sude-Schaale“ schlägt Alarm: Nutrias vermehren sich extrem / Schäden an Uferbefestigungen

von
erstellt am 06.Mär.2017 | 21:00 Uhr

Sie sehen aus wie Wasserratten, sind aber viel zutraulicher. Die Nutria (Myocastor coypus), auch Biberratte, seltener Sumpfbiber genannt, erobern unsere Region. Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit siedeln sich die ursprünglich aus Südamerika stammenden Tiere stetig an den Gewässern an. Wenn man mit offenen Augen beispielsweise am Hagenower Mühlenteich unterwegs ist, sieht man eine Nutria-Familie in Aktion (SVZ berichtete).

Die Mitarbeiter des Wasser- und Bodenverbandes Boize-Sude-Schaale mit Sitz in Toddin können ein Lied von dem schnellen Wachstum der Population singen. Der Verband schlägt Alarm, weil die Nutria mittlerweile Schäden an den Uferbefestigungen anrichten, der Verband bewirtschaftet eine Fläche von rund 140   000 Hektar mit 2200 Kilometern Strecke der Gewässer zweiter Ordnung.

Den ganzen Beitrag lesen Sie in unserer Printausgabe und im E-Paper am Dienstag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen