Unfall im Raum Hagenow : Sturzbetrunken ins Kornfeld gerast

img_4569

23-11367778_23-66107385_1416391975.JPG von
16. Juni 2016, 15:30 Uhr

Ein 27-jähriger Polo-Fahrer hat heute Früh auf der Straße zwischen Gammelin und Hülseburg offenbar mehr Glück als Verstand gehabt. Kurz vor 4 Uhr kam der Mann in Richtung Hülsenburg nach rechts von der Fahrbahn ab, jagte 40 Meter durch ein Feld bevor er sich mehrfach überschlug und 20 Meter entfernt von der Straße auf dem Dach liegen blieb. Nach Aussagen der Polizei hatte der Mann, dessen Auto ein Gadebuscher Kennzeichen hatte, doppelt Glück. Zum einen war er nur leicht verletzt und konnte das Auto selbstständig verlassen, zum anderen hatte ein Autofahrer diesen Unfall mit bekommen und die Einsatzleitstelle informiert.

Die Beamten stellten dann später einen Atemalkoholwert von 1,59 Promille fest, damit wurde der Führerschein eingezogen. Nach ersten Untersuchungen geht die Polizei davon aus, dass der 27-jährige extrem schnell unterwegs gewesen sein muss, dafür spreche die Spurenlage vor Ort.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 75.000 Schüler und Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen