Mit Herz und Idealismus : Stück für Stück zurück in alte Zeit

Das Gebäude in Goldenbow zählt übrigens  zu einem  der ältesten Herrenhäuser in Mecklenburg.  Fotos: Thorsten Meier
1 von 3
Das Gebäude in Goldenbow zählt übrigens zu einem der ältesten Herrenhäuser in Mecklenburg. Fotos: Thorsten Meier

Bianca Burow und ihr Ehemann Björn haben sich mit dem Herrenhaus in Goldenbow ein wahrhaft großes Lebenswerk vorgenommen

von
06. Juli 2014, 17:04 Uhr

„Es geht nur Stück für Stück voran. Langsam, aber stetig“, sagt Bianca Burow und zeigt dabei auf die neueste Errungenschaft des alten Herrenhauses, die mächtige Treppe ins Obergeschoss. Das frische Holz verströmt immer noch einen charmanten Geruch.

„Als wir das Gebäude damals kauften, war der Keller voller Löcher. Der vorletzte Besitzer, offensichtlich ein ,Schatzsucher’, zerstörte das Haus weiter, indem er alle Tür- und Fensterrahmen herausriss, aus dem Fenster warf und überall im Gebäude Löcher in Wände und Böden schlug. Nachdem das Dach einstürzte, ergriff er die Flucht“, erinnert sich die 42-Jährige, die sich über die Historie kundig gemacht hatte. Der letzte Besitzer habe einen Abrissantrag gestellt, um das Grundstück als Bauland ausweisen zu können. Der Antrag wurde genehmigt, woraufhin die „Stiftung Herrenhäuser und Gutsanlagen in Mecklenburg-Vorpommern“ Gegenmaßnahmen ergriffen habe und tatsächlich den Abriss in letzter Sekunde verhindern konnte, d.h. die Maschinen für den Abriss waren bereits unterwegs. Lesen Sie den ganzen Beitrag in der Montagsausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen