Bürgermeister erleichtert : Streit um Grünpflege soll beendet werden

dsc_0019

Wittendörp sucht über Ausschreibung kostengünstige Firma, die bis 2016 aktiv wird

svz.de von
22. Januar 2014, 15:42 Uhr

„Wir haben einstimmig in der Gemeinde beschlossen, dass es nun eine Ausschreibung für die Grünflächenpflege geben soll. Gesucht wird eine kostengünstige Firma, die von 2014 bis 2016 für uns in der Gemeinde aktiv wird“, berichtet Wittendörps Bürgermeister Jürgen Nadzeika gegenüber der SVZ. Und zeigt sich erleichtert, dass mit diesem Schritt ein ausuferndes Problem angegangen wird, dass in den letzten Jahren für großen Unmut bei den Bewohnern der 14 Dörfern gesorgt hatte. Mancherorts waren sie mit Rasentraktoren, Rasenmähern, Sensen und Trimmern in Eigenregie den nicht selten über einem halben Meter und höher stehenden Gräsern vor den Haustüren zu Leibe gerückt. Lesen Sie den ganzen Beitrag in der Donnerstagausgabe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen