Ludwigslust-Parchim : Sternfahrt für Toleranz und Demokratie startet wieder

Motorradfahrer auf Sternfahrt für Toleranz und Demokratie.
Foto:
Motorradfahrer auf Sternfahrt für Toleranz und Demokratie.

Landkreis lädt am kommenden Sonnabend (6. Mai) erneut Motorradfahrer zur Tour ein. Los geht es um 9.30 Uhr. Anschließend führt die Route nach Hagenow.

svz.de von
05. Mai 2017, 12:00 Uhr

Der Landkreis Ludwigslust-Parchim lädt am kommenden Sonnabend (6. Mai) erneut Motorradfahrer zu einer Sternfahrt für Toleranz und Demokratie ein. Startpunkt für die Tour durch den Landkreis ist das Lindencenter in Ludwigslust. Los geht es um 9.30 Uhr. Anschließend führt die Route nach Hagenow.

An der Gedenkstätte in der Parkstraßen werden die Biker einen Kranz in stillem Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus niederlegen. Von Hagenow geht es weiter über Wittenburg nach Zarrentin und Boizenburg. Gegen Mittag ist am Hafen der Elbestadt eine längere Pause mit Programm zum Motto der Sternfahrt geplant. Die nächste Etappe führt die Motorradfahrer nach Dömitz. Nach einem kleinen Zwischenstopp an der Elbe fährt die Kolonne weiter nach Ludwigslust. Abgesichert wird die Sternfahrt durch den Motorsportclub Grabow. Diese Sternfahrt für Demokratie und Toleranz startete erstmals im Jahr 2000. Mitbegründer und Schirmherr ist Landrat Rolf Christiansen.

„Offen für Demokratie und Toleranz einzustehen, ist heutzutage wichtiger denn je. Diese Botschaft möchten wir in möglichst viele Orte tragen“, ist Christiansen wichtig.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen