Lübtheen : Seine Liebe gehört Laster und Bus

„Laster sind meine große und kleine Leidenschaft“, sagt Helmut Bösler aus Lübtheen, der jahrelang auf Achse war. Heute sammelt er die Brummis als Modellautos und stellt sie in Vitrinen.
„Laster sind meine große und kleine Leidenschaft“, sagt Helmut Bösler aus Lübtheen, der jahrelang auf Achse war. Heute sammelt er die Brummis als Modellautos und stellt sie in Vitrinen.

Helmut Bösler war viele Jahre als Brummi-Fahrer auf Achse und könnte nie auf Frau Karin sowie Sohn und Enkel verzichten

von
14. April 2017, 21:00 Uhr

Helmut Bösler hat Diesel im Blut. Anders ist seine Liebe zu Lastern und Bussen wohl nicht erklärbar. Und die beginnt schon in der Garage, seinem „Heiligtum“, einem Spielzimmer für große Jungs. Die Wände sind mit Vitrinen geschmückt, in denen kleine Brummis präsentiert werden. „Den hier habe ich zu meinem 50. Geburtstag geschenkt bekommen“, sagt er und freut sich wie ein Fünfjähriger. Dass er von 1976 bis 1991 einen blauen W50 für das VEB Fahrzeugwerk Ernst-Thälmann in Lübtheen gefahren habe, lässt er ebenfalls nicht unerwähnt. „Auf Achse zu sein, selbstständig arbeiten zu können, das war damals mein Ding.“ Seit Januar ist er Rentner, doch wenn er gebraucht wird, lenkt er für die VLP auch schon mal Busse. Mindestens einmal am Tag schaut er auch bei der örtlichen Feuerwehr vorbei, der er seit 1969 angehört. Seit Mai 1989 ist er Gerätewart.

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Sonnabend.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen