SPD : Schmülling souverän im Amt bestätigt

Landrat Rolf Christiansen (re.) gratuliert Wolfgang Schmülling.
Landrat Rolf Christiansen (re.) gratuliert Wolfgang Schmülling.

von
06. November 2015, 11:02 Uhr

Das SPD-Führungsduo Rolf Christiansen und Wolfgang Schmülling darf auch die kommenden Jahre die Geschicke im Landkreis Ludwigslust-Parchim bestimmen. Wolfgang Schmülling gewann erwartet souverän die Wahl zum zweiten Beigeordneten. Der 60-Jährige bekam 46 von abgegebenen 64 Stimmen, 18 Kreistagsabgeordneten votierten in geheimer Wahl gegen ihn. Diese geheime Wahl war zuvor von Wolfgang Bohnstedt von den Linken beantragt worden. Formal vorgeschlagen wurde Wolfgang Schmülling zuvor von der SPD-Fraktionsvorsitzenden Margret Seemann, die dann auch zu den ersten Gratulanten gehörte. Als Geschenk hatte die Wittenburger Bürgermeisterin dem wiedergewählten Beigeordneten u. a. ein paar Socken mit dem Wappen des Landkreises mitgebracht.

Die Wahl fand ohne einen Gegenkandidaten statt, weil in der Versammlung keine weiteren Vorschläge gemacht wurden. Insofern wurden die sieben anderen Bewerbungen, die es auf den Posten gab, von den Kreistagsabgeordneten nicht berücksichtigt.

Schmülling ist somit für weitere sieben Jahre als Beigeordneter gewählt und damit zugleich als 1. Stellvertreter von Landrat Rolf Christiansen. Beim Landkreis Ludwigslust-Parchim ist Wolfgang Schmülling bereits seit 2011 tätig. In einer kurzen Dankesrede versprach er, sich die ganzen sieben Jahre mit voller Kraft für den Landkreis einzusetzen. Und er warb darum, auch strittige Positionen auszuhalten und sich dennoch mit Achtung zu begegnen.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen