zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

24. Oktober 2017 | 11:53 Uhr

Darchau : Reparatur am Anleger abgebrochen

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Darchauer Fähre soll nun doch in der Werft repariert werden

svz.de von
erstellt am 11.Okt.2015 | 09:00 Uhr

Es gab am Donnerstagabend nicht wenige, die am Fähranleger Darchau wütend oder enttäuscht unverrichteter Dinge mit ihrem Fahrzeug umdrehen mussten. „Dabei hing eigentlich schon seit vielen Tagen die Bekanntmachung über die notwendige Fahrplanunterbrechung gut leserlich aus“, sagte Dirk Brockmöller kopfschüttelnd, der zuvor seinen Radlader vorsichtig auf der Elbefähre Tanja platzierte. „Wir versuchen heute Nacht den undichten Antrieb unserer Fähre instand zu setzen. Normalerweise erfolgen solche aufwendigen Reparaturen in der Lauenburger Hitzler-Werft, doch der momentan geringe Wasserstand der Elbe zwingt uns, die notwendigen Arbeiten hier vor Ort auszuführen“, berichtet Fährmann Andreas Kampka, während er das exakte waagerechte Ausrichten des riesigen Autokranes an der Darchauer Fähranlegerseite beobachtet.

 

Mehr dazu lesen Sie in unserer Printausgabe vom Wochenende.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen