Zarrentin : Reform-Kontor und Edeka gewinnen Netzwerk-Preise

Auszeichnungen vom bundesweiten Netzwerk Schule-Wirtschaft gab es am Mittwoch in Berlin für die beiden Unternehmen ReformKontor Zarrentin und Fleischwerk Edeka Nord Valluhn.

von
06. Dezember 2018, 10:18 Uhr

Sie sind Beispiele der Zusammenarbeit von Schulen und Unternehmen. In diesem Jahr nahmen 75 Unternehmen, Verlage und Schulen am Wettbewerb „Das hat Potenzial!“ teil.

Der Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung, Christian Hirte, gratuliert allen Preisträgern: „Der Preis hat eine doppelte Botschaft. Er soll zeigen, wie erfolgreich
und vielfältig der Kontakt zwischen Schule und Wirtschaft bereits jetzt organisiert wird. Er soll zugleich aber auch Mut machen und Anregung sein, damit noch mehr Unternehmen und Schulen die Zusammenarbeit intensivieren. “

Die Unternehmen gewinnen Kontakte zu den Fachkräften von morgen und verbessern so ihre Chancen um die besten Bewerberinnen und Bewerber. Vor allem kleinere Unternehmen können sich so bekannter machen und zeigen, welche Perspektiven sie bieten.“

Schule-Wirtschaft vergibt den Preis, der vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert wird, zum siebten Mal: In der Kategorie „Schulbuch“ werden Bücher ausgezeichnet, die Verständnis und Begeisterung für ökonomische Zusammenhänge wecken, die Kategorie „Schule-Wirtschaft-Starter“ prämiert Unternehmen, die sich bereits für den Übergang von der Schule in die Arbeitswelt engagieren, jedoch (noch) nicht im Schule-Wirtschaft-Netzwerk mitarbeiten. In der Kategorie „Kooperation Schule – Unternehmen zur digitalen Bildung“ werden Projekte prämiert, die die digitale Bildung junger Leute fördern und die Kategorie „Unternehmen“ zeichnet Betriebe aus, die sich für die beruflichen Perspektiven von Jugendlichen engagieren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen