Spitzenklasse in Redefin : Redefin als würdiger Gastgeber des Sports

Die Lützower Jäger gehörten zur kleinen Show des Landgestütes im Rahmen des CSI-Reitturniers.  Fotos: Thomas Hellmann
1 von 3
Die Lützower Jäger gehörten zur kleinen Show des Landgestütes im Rahmen des CSI-Reitturniers. Fotos: Thomas Hellmann

SVZ präsentierte die Show des Landgestütes im Rahmen des CSI-Turniers

von
11. Mai 2014, 17:53 Uhr

Die bangen Blicke von Gestütsleiterin Antje Kerber galten am völlig verregneten CSI-Wochenende immer wieder ihren Wegen, Anlagen und natürlich dem Rasen auf dem Reitplatz vor dem Portal. Denn das traditionsreiche Pferdefestival mit hochklassigem Pferdesport war in diesem Jahr auf einer Großbaustelle zu Gast. Auf dem Gestütsgelände werden derzeit nicht nur viele Gebäude saniert, auch das Wegesystem wird neu angelegt. Vieles ist noch nicht fertig, manches muss noch anwachsen. Doch darauf kann ein wichtiges Turnier keine Rücksicht nehmen. Denn das CSI-Turnier ist vor allem auch für Redefin nicht irgendeine Veranstaltung. „Es ist die einzige pferdesportliche Veranstaltung von internationalem Rang, die bei uns stattfindet, und sie ist auch in diesem Jahr wirklich hochkarätig besetzt. Das sind wir gern Gastgeber. Auf die Ergebnisse von Redefin wird im Pferdesport weltweit geguckt“, schwärmt Kerber von dem Turnier. Zudem habe ihr Gestüt noch einen der ganz wenigen Rasenspringplätze . Für viele Reiter sei Redefin so eine gute Gelegenheit sich unter vergleichbaren Bedingungen für Hamburg vorzubereiten.

Den vollständigen Beitrag lesen sie in der Montagausgabe der Schweriner Volkszeitung

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen