zur Navigation springen

Knochenfund bei Bauarbeiten an der Pfarrkirche Vellahn : Rätselhafte Knochen stammen von Menschen

vom

Die derzeitigen Bauarbeiten an der Pfarrkirche haben kürzlich einen unerwarteten Fund zu Tage gebracht: Beim Graben unter der Nordempore des Gotteshauses sind Arbeiter auf menschliche Knochenfragmente gestoßen.

svz.de von
erstellt am 16.Aug.2012 | 11:44 Uhr

Vellahn | Die derzeitigen Bauarbeiten an der Pfarrkirche haben kürzlich einen unerwarteten Fund zu Tage gebracht: Beim Graben unter der Nordempore des Gotteshauses sind Arbeiter auf Knochen gestoßen (SVZ berichtete). Die Bauexperten staunten nicht schlecht, als der Mini-Bagger eine gefüllte Schaufel ans Tageslicht beförderte. Statt Erde fanden sich darin etliche Knochenfragmente - vermutlich aus alten Gräbern.

Diese Annahme hat sich gestern bestätigt. Wie Pastor Christian Lange gegenüber unserer Zeitung aufgrund einer ihm vorliegenden Expertise sagte, stammen die Knochen von zwei Männern. Einer von ihnen war etwa 55 Jahre alt. Morgen sollen die sterblichen Überreste unweit ihrer Fundstelle würdevoll bestattet werden. "Wahrscheinlich sind die Knochen bereits schon einmal unter der Nordempore umgebettet worden. Möglicherweise wurden sie bei früheren Bauarbeiten entdeckt", so Langes ganz persönliche Vermutung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen