Zarrentin : Puppen-Therapie im Kloster Zarrentin

Waren zu Gast beim Kulturverein: Bauchredner Jörg Jará mit Herrn Jensen.
Waren zu Gast beim Kulturverein: Bauchredner Jörg Jará mit Herrn Jensen.

23-73944631_23-73944633_1442568196.JPG von
29. Januar 2019, 05:00 Uhr

„Ich weiß nicht, was Sie sich für das neue Jahr vorgenommen haben. Wir als Vorstand des Zarrentiner Kulturvereins bleiben auf alle Fälle unseren Vorsätzen treu, nämlich auch in Zukunft unseren Mitgliedern und Gästen ein wieder abwechslungsreiches Programm zu bieten“, begrüßte Vorstandsmitglied Thorsten Schütt das Publikum im Zarrentiner Kloster.

Mehr als 120 Kulturbegeisterte wollten sich den Jahresauftakt am Schaalsee nicht entgehen lassen und verbrachten einen amüsanten Abend mit der „Puppen-Therapie“ von Bauchredner Jörg Jará. „Wir wollen heute mit dieser Art von Kunst und Unterhaltung etwas Neues ausprobieren“, sagt Birgit Struck-Henning vor Beginn der Vorstellung im Gespräch mit der SVZ.

Auch wenn die Vereinsvorsitzende des Zarrentiner Kulturvereines nicht mit einem ausverkauften Refektorium gerechnet hatte, zeigte sich Struck-Henning doch durchaus zufrieden mit dem Zuspruch seitens der Kulturliebhaber. Und von wegen, die Mecklenburger sind eher stur und zurückhaltend. Kaum, dass Jörg Jará die Bühne im Kloster betrat, gelang es dem Bauchredner schnell, das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Angefangen mit Herrn Jensen, der an den neuen Medien verzweifelt, über Olga, die den Elektriker vermisst oder Herr Niemand, der so viele Wehwehchen hat und dabei vergaß, was ihm eigentlich fehlt. Bauchredner Jörg Jará sorgte von Beginn an für gut gereizte Zwerchfelle und machte in seinem Theaterprogramm aus der Puppen- eine Gruppen-Therapie, bei der sich die Zuschauer in Zarrentin bestens amüsierten. „Lachen ist eben die beste Therapie“, weiß nicht nur Thorsten Schütt vom Kulturverein, sondern wohl auch alle Gäste beim Jahreskulturauftakt am Schaalsee. Am Ende des Abends dürften die anfänglichen Zweifel von Birgit Struck-Henning wohl verflogen sein.

Am 23. Februar wartet das nächste Highlight auf die Freunde und Unterstützer des Zarrentiner Kulturvereins. „Der Vorverkauf von Irish Folk mit ‚Woodwind & Steel’ läuft derzeit so gut, dass nur noch wenige Karten zur Verfügung stehen“, freute sich Struck-Henning über den regen Zuspruch.








Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen