Proteste für Erhalt der Südbahn gehen weiter

svz.de von
09. Dezember 2013, 00:34 Uhr

Die Bürgerinitiativen „ProSchiene Hagenow-Neustrelitz“ und der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) demonstrieren am 10. Dezember erneut vor dem Schweriner Landtag. Anlass sind die Haushalts- und Finanzdebatten des Landtages zum Doppelhaushalt 2014/15. Die Bürgerinitiativen fordern, die gestrichenen Mittel für den Weiterbetrieb der Südbahn in den Landeshaushalt wieder einzustellen. Die Einsparpotentiale lägen deutlich unter den angegebenen 3 Millionen Euro, etwa bei 1 Million Euro, teilten die Initiativen mit.
Treffpunkt der Initiativen ist am 10.Dezember um 10:30 am Marienplatz . Um 11:00 wird eine Kundgebung auf der Schlossbrücke vor dem Landtag in Schwerin stattfinden. In den vergangenen Tagen hatte es immer wieder Proteste gegen die Schließung der Südbahn gegeben, auch in Hagenow war kurzzeitig eine Mahnwache präsent.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen