Hagenow : Polizei warnt vor falschen Polizisten am Telefon

Vier Fälle im Raum Hagenow: Polizei warnt vor möglichen Einbrüchen

von
18. Dezember 2018, 13:17 Uhr

Die Polizei hat vor Telefonbetrügern gewarnt, die sich als Polizisten ausgeben, um Vermögensverhältnisse und Sicherheitsvorkehrungen älterer Menschen herauszubekommen. Jüngst seien vier Fälle im Raum Hagenow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) bekannt geworden, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die Anrufer gaben demnach vor, dass es in der Region vermehrt zu Wohnungseinbrüchen gekommen sei und die Angerufenen damit rechnen müssten, selbst Opfer zu werden. Dann erkundigten sich die Betrüger über die Vermögensverhältnisse und die Sicherheitsvorkehrungen gegen Einbrüche. Die Angerufenen hätten in den vier Fällen den Schwindel rechtzeitig bemerkt.

Ein Polizeisprecher warnte: «Es ist davon auszugehen, dass derartige Telefongespräche als Vorbereitungen für Straftaten dienen und sich die Anrufer mit den Telefonaten zunächst das Vertrauen erschleichen wollten.» Er riet, dubiose Telefonate schnellstmöglich zu beenden. Zudem sollten Fremde nie in die eigene Wohnung gelassen werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen