Boizenburg : Polizei stellt spielsüchtigen Ladendieb

von
17. Dezember 2018, 09:24 Uhr

Unbelehrbarer Räuber: Am Freitagnachmittag konnten Boizenburger Angestellte einen mehrfachen Ladendieb stellen. Der 29-Jährige hatte bereits einige Tage zuvor mehrere Konsolenspiele im Gesamtwert von rund 200 Euro aus dem Supermarkt entwendet. Am Freitag betrat der Mann dann trotz Hausverbotes erneut den Supermarkt und ließ wieder mehrere Konsolenspiele im Wert von 180 Euro mitgehen. Er konnte allerdings durch das Supermarktpersonal gestellt werden. Die Polizei hat Strafanzeigen aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen