Ludwigslust-Parchim : Pegel: „Es wird noch Jahre dauern“

svz_plus
Asphaltierungsarbeiten gestern Mittag mitten in Waschow. Im Dorf ist der lange erwartete Radweg bald fertig, die durchgehende Verbindung nach Zarrentin lässt noch auf sich warten.
Asphaltierungsarbeiten gestern Mittag mitten in Waschow. Im Dorf ist der lange erwartete Radweg bald fertig, die durchgehende Verbindung nach Zarrentin lässt noch auf sich warten.

Radwegebau im Landkreis wird immer komplizierter: Öffentliche Hand kann die aktuellen Bodenpreise nicht zahlen

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer

von
16. Mai 2018, 05:00 Uhr

Mal schnell einen Radweg bauen? Das ging vielleicht vor mehr als zehn Jahren. Inzwischen sind auch die meist 2,5 Meter breiten Asphaltstreifen umfangreiche bürokratische Projekte geworden, die zwischen fü...

alM elchlsn eneni Rewdag eanub? sDa iggn hvlcitieel ovr mreh sal hnze a.nJhre ehniIsnwzc sndi huca ide meits ,25 eeMtr eniertb snlafeprtiAseht mecufeigarnh iüheokacrsbrt Pekjoret n,eodgrew dei wsceznhi ffün dun binsee renahJ rneuda nnöe.nk nI izälelfnlenE irceth cihtn ieamln deies r.tFis

silieeBp 1: rntdee„saLßsa 06 hcwesizn Vladoerz und stJzneise – lultkae hleft der duwrrenbG.re Im rBechei nczhwsie aiVenkl dun raledozV beengnni eid rldbgrrnuhvrenewGuenadesn hchtlvausiisocr tMeit aiM“. aDs hrebsic obsTia rBerem, bltesieahretgceSi im tbaraetnaßumS rwiSnche ufa eaVn.grAZ-fS

Bseeplii :2 nieS rrßgoe hC,ef rseehsrkimriVten airnthCis e,gPle komtm muz bnfeealls tsie raeJhn tndegfreore dwgaeR zhiwcsen igetWrnubt udn rZiennrta uz ngza hlinnäech gsAseu.an sE„ widr vrlcmuthie cnho haerJ ur,eand sbi sdeei hgcudrhdenee Veubinrdgn ad “,sti kbeeatnn re fua miene onv erd thieönrcl PSD arestvlanttnee rcsiheunoitst oF.umr aEswt gfnHonfu crabeth re rüf eid esdennAwen mti. rewceiöegshiMl esi nei egiBnn rde ibnreteA hsciezwn oahsWcw dnu edm gewAzbi eKlgo rnmmiihe .dkaebnr

aiDeb thsie se ktauell whisznec Wunbergtti udn ieanrrZnt gar nchit so tehccslh a.su rriteAeb edr iherwcerSn arFmi STS ndsi in eiserd cWohe cnha lnaonagemten eaVeotrnrib daitm ,fteicäbtshg den gwdeRa ni csaohwW bsltes feitrg zu abnue. alngaeJrh udewr mu ediesn awdegR mi rtO eeirgtntts. Dohc nei urccDhrbuh tsi sda allanlfesl frü ned .Otr arZw tigb es den dlnhawgsucseRsea in cRtuingh l,imkgrgeaZ dhoc enei lkscloüeen nud ericseh neuVidrngb eihst ndersa aus.

Am eeedflnnh del,G so ePelg ni mgtabsee muo,Fr leige es ichn.t Eni Hmautatphe sei rde uafK dre unketr.scdGü umZ ienne sie edi ögntbeite hlecäF ducrh dei heteu irterbe legnptena geeW dun bacfsedlhnsAätn rßröge las üfer.hr rVo malle eabr nneök dnu erwde sda Land run sda ela,zhn was iccehrtlh chömgil eis. dUn das bahe tmi nde utnkelela ,eiPesnr ide nroem tgeneiseg ,eisne hnitcs zu tnu. rüF asd anLd hege es erhe mu nenie icstrsurtewhnctDh der tzletne nfüf re.ahJ raeWtl ruebS,t rereUhnntme und tnmKorolliakpmeiu asu tnniBa ndu ekridt freoeBrtnef eristtrikei a:ds „Ihc wlil codh lsa zücnetedrkbusrtssiG run dsa nh,bae aws hci ,giöbetne um rim wndeaosr Erszta zu n.bffecehsa Da nfhele mir die ovm nLda ebnnaoetgen Gelrde ezhcihlr i.wn“eg

Peleg bebli da a,htr mi wZeilfe leebib annd daerge ebi nweeRgad neei ngEunge„ni“t erbü .atlnsulPfenstegl sDa eengvräelr sda Vrfenaehr nnad nohc maienl.

rüF eid eidbne igRdeaw-eeiselpB eteudbet sad vor amlle eni.Ustsigwhe Es hgee ireeld rnu Süktc frü cütSk svrwäotr. iDe enerffnetBo wreend das eunrng ,eöhrn für end rieheBc nurd mu Velaink tgib es ochns eanlg iene rürhige irvireü.tantgeiBi

zur Startseite