zur Navigation springen

Neue Anlage : „P + R“ nun auch in Schwanheide

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Gemeinde investierte rund 312 000 Euro in die Verbesserung ihrer Infrastruktur

svz.de von
erstellt am 16.Jun.2014 | 16:21 Uhr

„Parken und Reisen“ in Schwanheide: Um die 312 000 Euro nahm die Gemeinde in die Hand, um dieses Projekt mit Hilfe von Fördermitteln zu realisieren. Insgesamt sind 64 Stellplätze für Pkw entstanden sowie ein erweiterungsfähiger Unterstand für Fahrräder. Der Auftraggeber konnte die neue Anlage sieben Wochen früher übernehmen, als ursprünglich geplant.

Metropolen können es in der Regel gleich mehrfach vorweisen, Boizenburg und Brahlstorf haben es auch: das Zeichen 316. Blauer Rahmen, ein weißes Quadrat und ein schwarzes „P + R“. Das steht für Parken und Reisen und ist, in aller Kürze gesagt, ein Prinzip der Verkehrsplanung. Dabei geht es darum, in der Nähe von Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) Abstellmöglichkeiten für Pkw, teilweise auch Motorräder und Busse, zur Verfügung zu stellen. Vor allem Pendler wissen Anlagen, wie diese, zu schätzen.

Ohne Probleme können sie nun auch in Schwanheide ihre Fahrzeuge in Nähe des Bahnhofs abstellen.

Den gesamten Beitrag lesen Sie in unserer Ausgabe am Dienstag auf der Seite für Boizenburg und Umgebung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen