zur Navigation springen

Boizenburg feierten wie die Bayern : Ozapft is auf der Ziegenwiesn

vom

Gute Stimmung trotz des zwischenzeitlichen Regens: Zum sechsten Mal in Folge feierten die Boizenburger ihr Oktoberfest mit Weißbier und Brezeln und einem Jahrmarkt.

svz.de von
erstellt am 08.Okt.2012 | 10:46 Uhr

Boizenburg | Eingefleischte Fans wissen es: Wenn die Elbestädter feiern wie die Bayern, sind die Gummistiefel durchaus zu empfehlen. Auch bei der mittlerweilen sechsten Auflage des Boizenburger Oktoberfestes regnete es zeitweise in Strömen. Matsch und Schlamm auf der Ziegenwiese. Dennoch ließen sich Einheimische und Gäste ihre gute Laune nicht verderben. Sicher, es hätten gern noch ein paar mehr Besucher sein können, meinte der Chefveranstalter Roland Walter gestern gegenüber unserer Redaktion. Dennoch zeigte er sich alles in allem recht zufrieden.

O’zapft is!, hieß es am Freitagabend in dem blau-weiß geschmückten Festzelt. Das Party-Wochenende rund um Weißbier und Brezeln war eröffnet, als Dörte Schmidt vom Schaustellerverband die alles andere als leichte Aufgabe des Fassan-stiches gelöst hatte. Das Publikum nahm die Einladung gerne an und erschien zum Teil auch in der typischen Kleidung. Einige Frauen erschienen im Dirndl und wurden von Männern in Lederhosen begleitet. Roland Walter und seine Partner boten einmal mehr ein Programm mit vielen Höhepunkten. Roland Walter sprach von Partystimmung im Zelt. Fröhlich sangen, schunkelten und tanzten die Leute.

Wer Lust hatte, eine schnelle Runde zu drehen, konnte dies ausgiebig unter freiem Himmel tun. Breakdancer und Fahrgeschäfte wie Air-Liner, Riesenrad und die Karussells für die Kleinen erweisen sich einmal mehr als Magneten für die Besucher. Heute beginnt auf der Ziegenwiese um 14 Uhr der große Familientag mit ermäßigten Preisen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen