Jan von Busch : Orgelkonzert in der Warlitzer Kirche

Jan von Busch spielt am 16. Juni Werke von Leopold Mozart, seines Sohnes Wolfgang Amadeus und Johann Christian Bach

svz.de von
04. Juni 2019, 11:39 Uhr

Die Kirchengemeinde Vellahn-Pritzier und der Förderverein Barockkirche Warlitz laden zum nächsten Konzert in die barocke St. Trinitatis-Kirche in Warlitz ein. Am Sonntag, 16. Juni, wird es um 17 Uhr wieder ein Orgelkonzert an der Barockorgel von Johann Georg Stein geben. Das Motto gibt den Inhalt vor: Der 300. Geburtstag von Leopold Mozart lässt Musik des Jubilars, solche des berühmten Sohnes Wolfgang Amadeus sowie von Johann Christian Bach erklingen.

Leopold Mozart, ein Experte des Violinspiels, organisierte die Ausbildung seines Sohnes vom Wunderkind zum bedeutendsten Komponisten des 18. Jahrhunderts nach Johann Sebastian Bach. Seine Übungsstücke, von denen zahlreiche überliefert sind, dokumentieren das, zum anderen hat aber Johann Christian Bach von London aus entscheidende Eindrücke an das junge Genie vermittelt, so dass man heute allgemein davon ausgeht, dass die Musik des jüngsten Bach-Sohnes das wichtigste stilistische Vorbild für den jungen Mozart gewesen ist. Das Programm des Orgelkonzertes wird den Vergleich aller drei Komponisten im authentischen Milieu des barocken Raumes und der original erhaltenen Orgel von 1770 bestmöglich zur Geltung kommen lassen. Musizieren wird Jan von Busch. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen