Zarrentin : Opa Knut hat Schnupfen

Theater Randfigur gastiert mit diesem Stück am 5. Dezember.

von
16. November 2018, 10:38 Uhr

„Opa Knut hat Schnupfen“ – mit diesem Handpuppenspiel ist das Theater Randfigur aus Zempin am 5. Dezember um 15.30 Uhr im Informationszentrum Pahlhuus in Zarrentin am Schaalsee zu Gast.

Die Geschichte handelt von Opa Knut, der eine dicke Erkältung hat. Max und Tine und der Hund Schlauchen überlegen, wie sie Opa Knut wieder gesund bekommen. Schließlich ist es nicht mehr weit bis Weihnachten. Und da wollen ja alle gemeinsam feiern. Max und Tine kaufen Obst, Gemüse und Kamillentee. Doch Hund Schlauchen hat eine ganz besondere Idee, wie man an gesundes Gemüse gelangt. Ob das Max und Tine gefällt?

Das Theaterstück dauert 45 Minuten und ist für Kinder ab 4 Jahre. Die Karten zum Preis von vier Euro pro Person sollten beim Veranstalter des Theaters im Pahlhuus (TiP), dem Förderverein Biosphäre Schaalsee, unter der Telefonnummer 038851/32136 oder E-Mail foerderverein@biosphaere-schaalsee.de vorbestellt werden. Gruppen ab zehn Personen erhalten die Karten für drei Euro pro Person.

Mit diesem Puppenspiel schließt das TiP für dieses Jahr seine Vorhänge. Am 6. Februar 2019 geht es dann wieder jeden ersten Mittwoch im Monat weiter.

Unterstützt wird das einmal im Monat stattfindende (außer Januar) TiP durch das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe, die riha WeserGold Getränke Betriebsstätte Dodow, die Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin für die Region Ludwigslust/Hagenow, den Landkreis Ludwigslust-Parchim, das Amt Zarrentin, die Stadt Zarrentin am Schaalsee und den Energieversorger Wemag.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen