Gösslow : Neustart auf „Gut Gösslow“

23-88568010_23-98788417_1529491692.JPG von 29. September 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Anfang des Jahres haben Heike und Clemens Busch das „Gut Gösslow“ übernommen und dafür ihre Heimat verlassen.
Anfang des Jahres haben Heike und Clemens Busch das „Gut Gösslow“ übernommen und dafür ihre Heimat verlassen.

Eine Bauchentscheidung: Heike und Clemens Busch haben das ehemalige Dorfgemeinschaftshaus gekauft und führen die Pension weiter

Den Ortsnamen Gösslow haben sie zuvor noch nie gehört. Lübtheen war ihnen nicht bekannt. Ebenso wenig die Griese Gegend. Und dennoch haben Heike und Clemens Busch Anfang des Jahres nur wenige Tage gebraucht, um zu entscheiden, dass sie die Pension im ehemaligen Verwaltungsgebäude des Gutes Gösslow übernehmen und ihre Heimat verlassen wollen. „An einem...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite