zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

22. November 2017 | 02:54 Uhr

Neuhaus : Neue „Haut“ für das Amtsgericht

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Umfassende Sanierung des denkmalgeschütztes Gebäude in der Ortsmitte von Neuhaus soll in diesem Jahr beginnen bereits

von
erstellt am 07.Jan.2015 | 15:33 Uhr

Das historische Amtsgerichtsgebäude prägt das Ortsbild von Neuhaus. Undenkbar, es nicht zu sanieren und irgendwann abzureißen, selbst wenn die Gemeinde notorisch klamm ist. Es ist politischer Wille durch alle Fraktionen hindurch, dass das Gebäude erhalten und Stück für Stück saniert wird.

In der Neuhauser Chronik ist zu lesen: „Im Jahr 1705 wurden auf dem Grünhof durch Prinz Ernst Ludwig Wohn- und Amtsgebäude errichtet.“ Natürlich steht das Gebäude unter Denkmalschutz.

Schon im vergangenen Jahr standen im Haushalt für eine Sanierung 300  000 Euro bereit. Begonnen wurde mit der Giebelwand, die nach dem Abriss des ehemaligen Ambulanzgebäudes dringend „angefasst“ werden musste. Für die weiteren Arbeiten, die natürlich alle denkmalgerecht durchgeführt werden müssen, ist ein Antrag bisher vom Landkreis noch nicht genehmigt. Lediglich für die erfolgte Giebelsanierung lag eine Teilgenehmigung vor.

Doch Bettina Blankenhagen aus dem Bauamt ist zuversichtlich, dass die Arbeiten, die für dieses Jahr vorgesehen sind, bald beginnen können. Der Sockel und die Grundschweller sollen saniert werden. An der Eingangstür sieht man deutlich die Schäden. Auch die Dachdecker sollen ihre Arbeit aufnehmen, selbst die Dachpfannen sind schon ausgesucht. Das Mauerwerk muss an einigen Stellen erneuert werden. Bei der Giebelsanierung wurde an einigen Stellen Ameisenfraß festgestellt und was auf die Bauleute an anderen Stellen des Gebäudes noch zukommt, ist ungewiss.

Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Donnerstag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen