zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

20. August 2017 | 06:17 Uhr

Wittenburg : Neue Feuerwache bis Ende 2015

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Wittenburg: Genehmigungen können bei Unterer Baubehörde eingereicht werden/Fördermittel von 1,1 Mio Euro sind bereits beantragt

Der langjährige Wunsch der örtlichen Feuerwehr nach einem neuen, der Zeit angemessenerem Domizil, könnte bald schon Wirklichkeit werden.

„Wir können nun die Genehmigungen bei der Unteren Baubehörde einreichen. Fördermittel in Höhe von 1,1 Millionen Euro sind ebenfalls beantragt. Sie sollen, aufgeschlüsselt auf mehrere Jahre, aus der Sonderbedarfszuweisung vom Land und über die Brandschutzsteuer beim Landkreis fließen“, freute sich gestern Wittenburgs Bürgermeisterin Dr. Margret Seemann im SVZ-Gespräch. Die Stadtvertretung habe Haushaltsmittel für maximal 2,2 Millionen Euro als Gesamtinvestition eingestellt. Diese Summe dürfe nicht überschritten werden. „Es hat zunächst Vorplanungen mit dem Vorstand der Feuerwehr gegeben, danach kamen die Kameraden mit ihren Anregungen zu Wort. Der Architekt hat schließlich das ursprüngliche Vorhaben und die Änderungen im Bauausschuss vorgestellt. Wenn die Untere Baubehörde nichts zu bemängeln hat, und alles reibungslos läuft, könnte mit dem Neubau in der Dreilützower Chaussee frühestens Anfang 2015 begonnen werden“, sagte die Stadtobere weiter. Den kompletten Beitrag finden Sie im e-paper Programm unserer Zeitung und natürlich in der Printausgabe am Donnerstag.


zur Startseite

von
erstellt am 02.Apr.2014 | 15:43 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen