zur Navigation springen
Hagenower Kreisblatt

16. Dezember 2017 | 12:18 Uhr

Zühr : Neue Brücke feierlich eingeweiht

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Bauwerk an alter Stätte im Schlosspark von Zühr/Dank an „Aktion Mensch“/ Nun leichterer Zugang auch für Behinderte zum Grillplatz

von
erstellt am 30.Sep.2014 | 14:55 Uhr

Kürzlich wurde im denkmalgeschützten Park des Gutshauses Zühr eine neue Brücke feierlich eingeweiht. Darüber informiert Stefan Fokuhl, Leiter der Wohn-, Arbeits- und Lebensgemeinschaft der Caritas in Zühr. Bewohner und Mitarbeiter hätten sich schon lange Zeit über zwei große, behauene Steine gewundert, die schief im Graben des Bachlaufes lagen. Durch die gute Pflege der Rasenflächen seitens der Bewohner der WALG, sei dieses Jahr eine Senke im Gelände sichtbar geworden, die etwas mit der neuen Brücke zu tun habe.

Weiter heißt es in dem Brief an unsere Redaktion: „Es schien so zu sein, dass eine Brücke über den Bach in früheren Zeiten des Gutshauses von größeren Fuhrwerken benutzt wurde. Daraufhin wurde an der Fundstelle der Steine einfach einmal der Boden vorsichtig aufgegraben. Und es zeigte sich im Untergrund ein nahezu vollständiges Fundament aus Feldsteinen. Die fehlenden Steine wurden ergänzt, die beiden behauenen Steine aufgesetzt, ein Rohr verlegt und eine neue Brücke wurde errichtet. Dabei war es den Erbauern wichtig, möglichst nur einfache, vor Ort vorhandene Materialien zu verwenden. Das für die Stabilität erforderliche Rohr wurde mit Feldsteinen ummauert, die Lauffläche mit Feldsteinen gepflastert. Ein besonderer Hingucker sind zwei in der unmittelbaren Nähe gefundenen Steine, die als dekorative Stelen an der Nordostseite der Brücke aufgestellt wurden. Ein Dank an ,Aktion Mensch’, die durch Fördermittel mit zum Bau des neuen Kleinods beigetragen hat, über das nun auch Menschen mit Behinderung leichter zum Grillplatz gelangen.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen